Herzlich willkommen bei der 7. ältesten Feuerwehr Bayerns.

Schwerer Unfall zwischen Günzburg und Riedhausen

23.05.16 (Einsätze)

2 PKW waren auf Höhe der Deutsch-Zepling-Straße frontal zusammengeprallt. 3 Personen wurden zum Teil lebensgefährlich verletzt. Die Feuerwehren aus Günzburg und Riedhausen waren bis 21 Uhr im Einsatz. Die Feuerwehr musste 1 Person mittels hydraulischen Rettungsgeräten aus dem Fahrzeug befreien. Ein Gutachter ist an der Unfallstelle um den Hergang zu rekonstruieren. Die Feuerwehren leiteten den Verkehr großräumig um. Ebenso banden sie ausgelaufene Betriebsmittel.

Verkehrsunfall_Guenzburg_Niederstotzingen_23052016_2

Verkehrsunfall_Guenzburg_Niederstotzingen_23052016_13

Verkehrsunfall_Guenzburg_Niederstotzingen_23052016_4

Keine Kommentare »

Brand einer größeren Gartenhütte

22.05.16 (Einsätze)

Vergangene Nacht brannte eine grössere Gartenhütte zwischen Bubesheim und Wasserburg. Die Feuerwehren aus Bubesheim, Denzingen, Günzburg und Wasserburg waren im Einsatz. Der Brand wurde unter schwerem Atemschutz mit Schaum gelöscht. Die Feuerwehren konnten die Ausbreitung der Flammen verhindern. Die Gartenhütte brannte komplett aus. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
20160521_234454 20160521_234437 20160521_233943 20160521_233809

Keine Kommentare »

Erster Lehrgang Modulare Truppausbildung mit Erfolg abgelegt

27.04.16 (Ausbildung)

Beim ersten Lehrgang nach den neuen Richtlinien wurden die Teilnehmer in folgenden Themen unterrichtet: Bayerisches Feuerwehrgesetz, Fahrzeugkunde, Knoten und Stiche, Erste Hilfe, Tragbare Leitern, Gefahren der Einsatzstelle oder auch Hygiene im Einsatz. Der Praxisteil ist wesentlich höher wie bei der Truppmann-Ausbildung. Hier wurden die Teilnehmer in den Bereichen Knoten und Stiche, Aufbau einer Wasserversorgung, Rettung von Personen, Gerätschaften zur technischen Hilfeleistung aber auch in die Bedienung von Handfeuerlöschern oder die verschiedenen Löschtechniken mit Hohlstrahlrohren unterrichtet. Die Abschlussprüfung bestand aus einer theoretischen Prüfung mit 50 Testfragen sowie einer praktischen Prüfung mit 4 Einzelprüfungen. Alle Teilnehmer haben die Prüfung mit sehr guten Ergebnissen bestanden. Kreisbrandinspektor Albert Müller dankte den Teilnehmern für ihren Übungsfleiss und gratulierte zur bestandenen Prüfung.

von links nach rechts: Brandmeister Peter Demharter, Stadtbrandinspektor Christian Eisele, Fabian Kloning, Christian Wagner, Moritz Götzl, Nathanael Kleinhans, Philipp Hutter, Kreisbrandinspektor Albert Müller

von links nach rechts: Brandmeister Peter Demharter, Stadtbrandinspektor Christian Eisele, Fabian Kloning, Christian Wagner, Moritz Götzl, Nathanael Kleinhans, Philipp Hutter, Kreisbrandinspektor Albert Müller

Kommentare deaktiviert für Erster Lehrgang Modulare Truppausbildung mit Erfolg abgelegt