Herzlich willkommen bei der 7. ältesten Feuerwehr Bayerns.

Jahresbericht 2013 online

09.04.14 (Allgemein)

Der Jahresbericht des Jahres 2013 mit vielen Berichten und Bildern ist jetzt online als PDF-Download verfügbar. Das Feuerwehrjahr 2013 [16 MB] berichtet sowohl von Einsätzen als auch vom Vereinsleben des letzten Jahres. Weitere Jahresberichte gibt es unter Berichte – Jahresberichte.

Keine Kommentare »

Wechselladerfahrzeug mit Abrollbehälter in Dienst gestellt.

22.12.13 (Allgemein)

 

WLF von schräg vorne

Kurz vor Weihnachten konnten wir unser neues Wechselladerfahrzeug zusammen mit dem Abrollbehälter Sonderlöschmittel in Dienst stellen. Weiter Infos zum Fahrzeug gibt es auf der Detailseite,  zur Beladung des Abrollbehälters gibt es ebenfalls eine eigene Seite. Im Jahr 2014 sollen weitere Abrollbehälter folgen.

Kommentare deaktiviert

Schwerer Verkehrsunfall auf der A8

17.12.13 (Einsätze)

Heute morgen um ca. 02:18 Uhr wurden die FF Burgau und Günzburg zu einem schweren LKW-Unfall auf die A8 gerufen. Die Unfallstelle befand sich ca. 1km vor der Ausfahrt Günzburg Fahrtrichtung Stuttgart.  Ein LKW mit Anhänger war nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und kippte um. Der Fahrer wurde schwer verletzt und in dem stark deformiertem Fahrerhaus schwer eingeklemmt. Die technische Rettung gestaltete sich aufgrund der massiven Deformierung schwierig. Es mussten zur Befreiung mehrere hydraulische Rettungsgeräte eingesetzt werden. Der Anhänger musste aufgrund seiner instabilen Lage mit einem Feuerwehr-Kran gesichert werden. Auslaufender Diesel wurde abgebunden, der Rest durch die Feuerwehr abgepumpt. Die Absicherung der Unfallstelle sowie die Ausleuchtung des Hubschrauberlandeplatz erfolgte ebenfalls durch die Feuerwehr. Der Schwerverletzte wurde mit dem Intensivtransporthubschrauber aus München nach Augsburg geflogen. Die Bergung der Zugmaschine sowie des Anhängers übernahm die Firma Hölldobler. Das BRK war mit 2 RTWs, NEF und ELRD vor Ort. Bis 06:30 Uhr war die BAB Richtung Stuttgart voll gesperrt, um ca. halb 8 Uhr war die Unfallstelle komplett geräumt.

Kommentare deaktiviert