Herzlich willkommen bei der 7. ältesten Feuerwehr Bayerns.

Feuerwehren testeten neue Sandsackfüllmaschine

08.08.16 (Ausbildung)

Auf dem Gelände der städtischen Kläranlage testeten 30 Feuerwehrdienstleistende der Feuerwehren Denzingen, Riedhausen und Wasserburg zusammen mit der Kernstadtfeuerwehr bei einer Übung die neue Sandsackfüllmaschine. Um einen reibungslosen Ablauf im Ernstfall zu gewährleisten, testeten die Feuerwehrleute jede Station – vom richtigen befüllen der Sandsäcke bis zum pass genauen Verladen. Rund 1000 Sandsäcke wurden in einer Stunde gefüllt. Angetrieben wird die Füllmaschine vom Typ Power Sandking 800 Turbo von einem angeflanschten Elektromotor, von einem Traktor oder Unimog mit Zapfwelle. Die Gesamtkosten betrugen rund 13000 Euro. Der Freistaat hat das Gerät zur Hälfte bezuschusst. Die Sandsäcke wurden anschließend in eine Mulde verlastet. Die Floriansjünger hatten sichtlich Spaß bei der Arbeit, bedeutet doch der Einsatz der Maschine eine enorme Arbeitserleichterung. Auch Oberbürgermeister Gerhard Jauernig machte sich vor Ort ein Bild von der Maschine: „Wie die Ereignisse der vergangenen Wochen gezeigt haben, muss es bei einem Hochwasser schnell gehen. Nur so können unsere Wehren den betroffenen Anwohnern im Ernstfall optimal helfen.“ In diesem Zusammenhang dankte er den zahlreichen Helfern, die bei dem Hochwasser vor einigen Wochen hervorragend reagiert hätten und schnell zur Stelle gewesen waren. Als dank an dieser Übung mitzuwirken und die Leistungsfähigkeit der Maschine zu testen, lud der Rathausschef die anwesenden Feuerwehrleute zu einem Umtrunk ein.

20160704_18274120160704_182745
20160704_182809

Kommentare deaktiviert für Feuerwehren testeten neue Sandsackfüllmaschine

Leistungsabzeichen sehr gut bestanden

22.07.16 (Ausbildung)

Eine Löschgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Günzburg hat die Leistungsprüfung mit sehr gutem Ergebnis bestanden. Jeder Teilnehmer musste verschiedene Geräte bei geschlossenem Rolladen finden, der Gruppenführer hatte einen Fragenkatalog auf Zeit zu beantworten. Anschliesend führte die Gruppe einen Löschaufbau mit 3 Strahlrohren durch, simuliert wurde hier ein grösserer Brand. Letztlich hieß es „Zur Saugleitung kuppeln fertig“. Diese Saugleitung ist notwendig um aus einem Brunnen oder See Löschwasser fördern zu können. Hier wurde nicht nur die Zeit geprüft, auch sind die angelegten Knoten entscheidend. Die Schiedsrichter Kreisbrandmeister Ralf Maier sowie Peter Demharter und Klaus Keppeler zollten den Teilnehmern einen sehr guten Ausbildungsstand, die die Abzeichen in den Stufen 4 bis 6 freudestrahlend entgegen nehmen konnten. Auf dem Bild von links nach rechts: Klaus Keppeler, Frank Egenberger, Dominik Ziegler, Fabian Lindinger, Andreas Bäuerle, Dr. Marc-Michael Ventzke, Daniel Imminger, Markus Mayer, Florian Propp, Sara Frick, Peter Demharter, SBM Achim Senser und KBM Ralf Maier.
DSC02070

Kommentare deaktiviert für Leistungsabzeichen sehr gut bestanden

Verkehrsunfall auf der Autobahn

21.07.16 (Einsätze)

Am 18.07. wurde die FF Günzburg um 06:42 Uhr zu einem VU auf der A8 bei km 89 Fahrtrichtung München alarmiert. Ein Transporter ungebremst war auf ein Gespann aufgefahren, 2 Personen wurden leicht verletzt. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, barg 2 Stück 11kg Gasflaschen, kontrollierte die Flaschen auf Undichtigkeiten, klemmte die Batterien ab und band ausgelaufene Betriebsmittel.
Die Bergung übernahm die Fa. Pansuevia und die Fa. Hölldobler.
20160717_07021120160717_065331

Kommentare deaktiviert für Verkehrsunfall auf der Autobahn