Schwerstverletzte außer Lebensgefahr

56-jährige Fußgängerin ist im Moment stabil.
Auf diesem Auto landete die 56-Jährige. Sie wurde mit dem Helikopter in die Uniklinik Ulm geflogen. Foto: Nadine Bradl

Die 56-jährige Fußgängerin, die gestern bei einem Unfall an der Siemensstraße in Günzburg schwerst verletzt worden ist, ist nun außer Lebensgefahr. Wie die Polizei mitteilte, ist die Frau im Moment stabil und wird intensiv in der Universitätsklinik in Ulm betreut.
Vor Ort sei die 56-Jährige gestern aufgrund massiver Kopfverletzungen nicht ansprechbar gewesen. Die Polizei geht jedoch davon aus, dass die Fußgängerin das herannahende Auto übersehen hat. Die Unfallstelle wurde noch am Nachmittag von einem Gutachter vermessen.
Laut Polizei gibt es derzeit keine Anhaltspunkte dafür, dass die 20-jährige Autofahrerin zu schnell unterwegs war. Die Ermittlungen werden jedoch mit der Vernehmung weiterer Zeugen fortgeführt. (nbr-)
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de – Stand: 26.07.2012 – 11:53 Uhr