Suche nach 48-jähriger Vermisster in Günzburg erfolgreich

Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Wasserwacht waren am Freitagvormittag zur Suche einer vermissten Frau nach Günzburg gerufen worden.
Gestern, gegen 23.00 Uhr, meldeten Angehörige einer 48-jährigen diese als vermisst. Noch in der Nacht wurden erste Suchmaßnahmen durch die Polizei durchgeführt. Am heutigen Vormittag wurden dann die Feuerwehren Günzburg und Reisensburg, die Wasserwacht Thannhausen, ein Diensthundeführer aus Weißenhorn, eine Rettungshundestaffel und ein Polizeihubschrauber zur Suche gerufen. Ebenso gab die Polizei eine Öffentlichkeitsfandung an die Presse heraus.

Es waren noch nicht alle Kräfte vor Ort als die Suche beendet werden konnte. Die Frau konnte schließlich gegen 09.00 Uhr nördlich von Günzburg an einem der dortigen Seen unversehrt aufgegriffen und in ärztliche Behandlung übergeben.

Quelle: www.bsaktuell.de / Bild: Mario Obeser