Herzlich willkommen bei der 7. ältesten Feuerwehr Bayerns.

Führungskräfte der FF Günzburg bildeten sich zum Thema Technische Rettung fort

10.10.16 (Ausbildung)

Seit über 10 Jahren gibt es die „Rescue Days“, mittlerweile die größte Fortbildung auf dem Gebiet der technischen Rettung. Über 360 Teilnehmer aus 25 Nationen hatten die Möglichkeit sich 3 Tage lang in Bad Kreuznach fortzubilden, unter ihnen 5 Feuerwehrdienstleistende der FF Günzburg. In der Theorie wurden die Themen PKW in verschiedenen Lagen, Neue Fahrzeugtechnologien, alternative Rettungstechniken, LKW-Rettung sowie Gefahrguteinsatz vermittelt. Anschließend wurden an verschiedenen Stationen Unfallsituationen dargestellt, unter anderem LKW auf PKW, PKW unter Sattelzugauflieger, PKW auf Leitplanke oder PKW seitlich gegen Baum. Hier mussten die Teilnehmer in kleinen Gruppen die technische Rettung, so schnell wie möglich aber so schonend wie nötig durchführen – einerseits in einer gewissen Zeit, andererseits unter Beachtung der Unfallverhütungsvorschriften. Nach jeweils 90 Minuten wurden die Stationen gewechselt. Parallel hierzu wurde ein Symposium für Führungsdienstgrade abgehalten, bei der komplexe Einsätze dargestellt wurden. Der Zuschauertag am Sonntag, bei dem die einzelnen Stationen besichtigt werden konnten sowie die angegliederte Ausstellung von verschiedenen Feuerwehrausrüstern sowie neuen Fahrzeugen rundeten das Programm ab. Nächstes Jahr finden die Rescue Days, die von der Firma Weber Hydraulik vor über 10 Jahren ins Leben gerufen worden sind, in Hamburg statt.

dsc02807dsc02817

dsc02795dsc02798