Herzlich willkommen bei der 7. ältesten Feuerwehr Bayerns.

Richtig sägen will gelernt sein

17.08.13 (Ausbildung)

Sechs Feuerwehrmänner aus Günzburg und Bubesheim üben den richtigen Umgang mit der Motorsäge. Das war eine Premiere

Feuerwehrleute absolvieren Motorsägen-Lehrgang

Die Freiwillige Feuerwehr Günzburg hat als erste Wehr im Landkreis einen Lehrgang zur Handhabung von Motorsägen angeboten. Geleitet wurde der zweitägige Kurs von Ausbilder Peter Demharter (Bildmitte). Foto: Feuerwehr Günzburg

Günzburg Sechs Feuerwehrmänner aus Günzburg und Bubesheim haben erstmals einen zweitägigen Motorsägen-Lehrgang abgeschlossen. Durchgeführt wurde der Kurs „Handhabung von Motorsägen im Feuerwehrdienst“ von Peter Demharter von der Freiwilligen Feuerwehr Günzburg. Der Trainer hatte zuvor einen einwöchigen Ausbilderlehrgang an der Waldbauernschule in Kelheim besucht.

Die sechs Teilnehmer lernten während des zweitägigen Lehrgangs den sicheren Umgang mit der Motorsäge. Dazu gehörte das Kennenlernen des Arbeitsgerätes mit seinen Sicherheitseinrichtungen sowie der notwendigen Schutzausrüstung. Neben der korrekten Handhabung erlernten die Floriansjünger auch die wichtigsten Reparaturen sowie den Wechsel der Kette. Großen Wert legte Peter Demharter außerdem auf die Einhaltung der einschlägigen Unfallverhütungsvorschriften.

Auf dem Kursplan standen ferner das richtige Fällen von Bäumen, richtiges Entasten und das Fällen von Bäumen, die unter Spannung stehen. „Gerade mit Letzterem hat es die Feuerwehr meistens zu tun, wenn sie die Motorsäge einsetzt“, so Feuerwehrkommandant Christian Eisele. „Die Stämme, die gesägt werden, stehen unter Spannung und schlagen nach dem Durchtrennen heftig nach oben oder zur Seite aus. Solche Situationen erleben wir insbesondere nach Stürmen.“ Auch diese schwierige Aufgabe meisterten die Teilnehmer nahezu fehlerfrei.

Nach Abschluss des Lehrgangs gratulierte Eisele den Teilnehmern und wünschte ihnen allzeit unfallfreies Arbeiten. Auch Oberbürgermeister Gerhard Jauernig war voll des Lobes angesichts des hervorragenden Leistungsstands der Wehr. Alle Teilnehmer konnten nach dem schweißtreibenden Lehrgang freudestrahlend ihre Zeugnisse in Empfang nehmen. Dies waren im Einzelnen: Michael Demharter, Axel Leix, Sebastian Imminger, Wolfgang Neudert, Michael Füssl und Sven Makus.

Die Freiwillige Feuerwehr Günzburg hat als erste Wehr im Landkreis einen solchen Motorsägen-Lehrgang angeboten, teilte die Stadtverwaltung mit. (zg)

Quelle: Günzburger Zeitung

6 Kommentare