Herzlich willkommen bei der 7. ältesten Feuerwehr Bayerns.

Einsatzbericht 13. März 2011

17.03.11 (Einsätze)

Feuerwehr beendet Mutprobe

Junger Mann war am Markgrafenweg auf Gerüst geklettert

Günzburg Eine Mutprobe ist am Sonntagfrüh mit dem Einsatz der Feuerwehr glimpflich zu Ende gegangen. Ein junger Mann war am Gebäude der ehemaligen Radbrauerei am Markgrafenweg in Günzburg auf ein Gerüst geklettert. Als er Angst bekam und sich nicht mehr herunter traute, wurde die Feuerwehr gerufen. Die rückte gegen 5.20 Uhr an. Die Floriansjünger bauten ein Sprungkissen auf und fuhren die Drehleiter aus, wie Kommandant Christian Eisele auf Anfrage unserer Zeitung mitteilte.

Auf diese Weise wurde der junge Erwachsene, der zuvor offenbar etwas getrunken hatte und in fünf bis sechs Meter Höhe zitternd auf dem Gerüst saß, sicher zu Boden gebracht. Da es hieß, dass zwei weitere Burschen im Gebäude seien, musste die Feuerwehr das komplette Anwesen absuchen. Dazu wurde auch der Brauereibesitzer Georg Bucher herbeigerufen. „Es war aber keiner mehr drin“, so Eisele. (alk)

Quelle: http://www.augsburger-allgemeine.de/guenzburg/Feuerwehr-beendet-Mutprobe-id14272126.html