BKH-Patient zündet vor Altar Kleider an

Günzburg (rjk) – Bei einem Brand in der Kirche des Bezirkskrankenhauses Günzburg ist ein Schaden von mehreren Tausend Euro entstanden. Ein Patient der Klinik zündete vor dem Altar seine Kleidung und mehrere Gebetsbücher an.

Einsatzkräfte der Polizei fanden den Mann nackt vor der Kirche vor. Er teilte ihnen mit, dass er „den Satan austreiben wollte“. Bei seiner Festnahme leistete der Mann Widerstand, wobei ein Polizeibeamter verletzt wurde.

Der Brand verursachte Schäden zwischen 2000 und 3000 Euro, der zusätzliche Rußschaden dürfte laut Feuerwehr zusätzlich mehrere Tausend Euro betragen.

Quelle: www.augsburger-allgemeine.de – Stand: 08.07.2009 – 20:05 Uhr