Herzlich willkommen bei der 7. ältesten Feuerwehr Bayerns.

An der kleinen Grottenau-Brücke wurde es dramatisch

27.06.09 (Einsätze)

Von Sandra Kraus und Georg Schalk

Bubesheim/Landkreis Der Dauerregen hat am Samstagvormittag den Bubesheimer Bach über die Ufer treten lassen. Dramatisch wurde es an der Grottenau-Brücke in Bubesheim, die mit ihrem kleinen Durchmesser die Wassermassen nicht durchlassen konnte. Die örtliche Feuerwehr rückte aus, schichtete zusammen mit dem Technischen Hilfswerk (THW) Günzburg Sandsäcke und pumpte zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Leipheim das Wasser um die Brücke, die keine mehr war, herum.

„Die altbekannten Keller entlang des Bubesheimer Bachs sind voll“, schilderte Zweiter Bürgermeister Rainer Finkel das Ausmaß des Hochwassers durch den Dauerregen. Eine Garage gleich neben dem sonst trägen und gemächlich fließenden Bubesheimer Bach diente als trockenes Brotzeitstüberl für die Feuerwehrleute. Wegen der überschwemmten Zufahrt konnte mit dem Auto sowieso niemand mehr hinein.

Während die Bubesheimer den höchsten Pegelstand hinter sich hatten, machte der Bubesheimer Bach in Günzburg beim Lehrbienenstand an der Violastraße Probleme, erfuhr Kommandant Karl Betz. Dort gab es ebenfalls mehrere Einsätze: Los ging es um 6.19 Uhr, als die Günzburger Wehr zum überfluteten Mühlwegtunnel gerufen wurde. Es folgten weitere Unwettereinsätze, so auch am gestrigen Sonntag um 7.34 Uhr in der Schopfelerstraße.

Weitere Feuerwehren alarmiert

Die Denzinger Wehr wurde am Samstag um 10.53 Uhr alarmiert, weil in einem Haus am Denzinger Bach Wasser im Keller war. Einsätze wegen des starken Regens und in der Folge des Unwetters registrierte die Feuerwehr am Samstag unter anderem auch in Scheppach (Unterführung in der Hauptstraße), Schnuttenbach (Herrnholzstraße: Wasser im Keller), Gundremmingen (Baum über der Straße 2025 zwischen Gundremmingen und Offingen) sowie Ettenbeuren (Fahrbahnreinigung zwischen Ettenbeuren und Schönenberg).

Quelle: www.augsburger-allgemeine.de – Stand: 28.06.2009 – 18:30 Uhr

Video zum Einsatz auf locally.