Herzlich willkommen bei der 7. ältesten Feuerwehr Bayerns.

Truppmann-Lehrgang bei der FF Günzburg erfolgreich absolviert

12.05.09 (Ausbildung)

17 Teilnehmer aus dem gesamten Stadtgebiet Günzburg haben den Truppmann-Lehrgang Teil I und II erfolgreich bestanden. Unter anderem wurde die Themen Knoten und Stiche, Bayerisches Feuerwehrgesetz, Brennen und Löschen, Gefährliche Stoffe, Wasserförderung über lange Schlauchstrecken, die Gruppe im technischen Hilfeleistungseinsatz sowie Schutzkleidungen, Fahrzeugkunde, Kartenkunde und die Gruppe im
Löscheinsatz oder das Absetzen einer Lagemeldung behandelt. Besonderen Wert wurde auf die praktische Ausbildung in der Handhabung von Feuerlöschern oder in die Bedienung von technischem Gerät gelegt. Ein
Highlight in dieser Ausbildung war sicherlich die Wasserförderung aus der Donau auf Höhe des Sportheims hinauf zum Schloß Reisensburg. Hier wurde ein Großbrand angenommen, bei dem die Wasserversorgung aus den Hydranten zusammengebrochen war. Für die Schlauchleitung mussten fast 800m B-Schläuche verlegt werden. Auch dies meisterten die Anwärter bravourös. Am vergangenen Samstag mussten sich die Prüflinge dann unter den strengen Augen der Schiedsrichter KBM Albert Müller, Reinhold Hobor sowie Peter Demharter der theoretischen Prüfung (50 Fragen) und praktischen Prüfung (Knoten und Stiche, Gerätekunde, Aufstellen einer 4teiligen Steckleiter) unterziehen. Hier wurden überdurchschnittlich gute Ergebnisse erzielt. So konnten am Ende alle Teilnehmer freudestrahlend aus den Händen von SBI Christian Eisele ihr Zeugnis in Empfang nehmen.

Teilgenommen haben an dem Lehrgang Michaela Rützel, Manuel Sauter, Benjamin Doss, Michael Mayer, Marina Berger, Stefan Deminger, Markus Fahrenschon (FF Deffingen), Patrick Merker (FF Denzingen), Christian Rank, Simon Exler (FF Wasserburg), Sara Frick, Maximilian Snukat, Marcel Mayer (FF Günzburg) sowie Michael Briegel, Philipp Deininger, Michael Seitz und Patrick Simnacher (FF Reisensburg).