Probefahrt endet tödlich

Günzburg (AZ). Bei einer Probefahrt mit einem Trike wurde ein Mann in Günzburg getötet.

Der Mann hatte sich am Sonntagvormittag mit dem Besitzer des Trikes zur Probefahrt verabredet. Am Steuer saß nach Polizeiangaben der Besitzer, der andere Mann war Beifahrer. Am Prinz-Eugen-Park verlor der Fahrer nach Polizeiangaben aus unbekannter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug und überschlug sich.
Der Beifahrer erlag eine Stunde nach dem Unfall seinen schweren Verletzungen, der Besitzer des Trikes ist schwer verletzt, aber außer Lebensgefahr.
Quelle: www.guenzburger-zeitung.de – Stand: 03.05.2009 – 12:37 Uhr

Dieser Bericht wird durch den KFV Günzburg bereitgestellt.