Brand bei Wanzl: 15 000 Euro Schaden

15 000 Euro Sachschaden und drei Personen mit Rauchvergiftung sind das Ergebnis eines Schmorbrandes in Leipheim. Bei Arbeiten an einem Laserschneidgerät der Firma Wanzl ist laut Polizei am Montagnachmittag ein glühendes Metallteil in die Absauganlage des Laserschneiders geraten. Das Teil entzündete die Filterplatten der Anlage und verursachte einen Schmorbrand.

Im Einsatz beim Einkaufswagen-weltmarktführer waren die Feuerwehren Günzburg, Leipheim und Riedheim. Bei den Löscharbeiten zogen sich drei Personen eine leichte Rauchgasinhalation zu. Sie mussten im Kreiskrankenhaus Weißenhorn ambulant behandelt werden.

Quelle: www.guenzburger-zeitung.de

Dieser Bericht wird durch den KFV Günzburg bereitgestellt.