Günzburg: Fahrzeuge kollidieren im Kreuzungsbereich frontal

Am späten Mittwochnachmittag, den 30.10.2019, kam es am Pfarrhofplatz in Günzburg, im Kreuzungsbereich der Heidenheimer Straße – Stadtberg, zu einem Verkehrsunfall.

Der 39-Fahrer eines SUV Hyundai war gegen 18.20 Uhr auf der Schlachthausstraße in Fahrtrichtung Leipheim unterwegs und bog nach links in die Straße ‚Stadtberg‘ ab. Zeitgleich kam im aus Richtung Leipheim, auf der Ulmer Straße ein Pkw Audi entgegen, den er übersehen hatte. Es kam zum Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Hyundai fing im Frontbereich zu brennen an. Ein Ersthelfer konnte das Feuer, noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr, mit einem kleinen Handfeuerlöscher bekämpfen und löschen. Der Audi rauchte ebenfalls kurz, dies war aber nicht auf einen Brand zurück zu führen.

Der 39-Fahrer und die Beifahrerin im Audi zogen sich leichte Verletzungen zu. Der allein in seinem Pkw befindliche Hyundai-Fahrer wurde ebenfalls leicht verletzt. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf etwa 35.000 Euro.

Die Feuerwehr Günzburg sperrte die Abbiegespur zum Stadtberg, aus Richtung Günzburg kommend, sowie dem Stadtberg in Richtung Ulmer Straße und regelte den Verkehr. Der Rettungsdienst war mit einem Rettungswagen der JUH Kötz, einem Krankentransporter des BRK Günzburg, einem Notarztfahrzeug und einem Einsatzleiter Rettungsdienst an der Unfallstelle. Ebenso war die Polizei zur Unfallaufnahme vor Ort.

Quelle: www.bsaktuell.de / Foto: Mario Obeser