A8 bei Günzburg nach Unfall kurzfristig gesperrt

Zu einem Unfall mit etwa 35.000 Euro Sachschaden ist es am Dienstagmorgen auf der A8 auf Höhe Bubesheim gekommen. Der hatte Folgen.

Wie die Autobahnpolizei Günzburg mitteilt, wurde dabei eine Person leicht verletzt. Um 8.40 Uhr war ein 49-Jähriger mit seinem Wagen auf dem mittleren der drei Fahrstreifen in Richtung Stuttgart unterwegs, als er erkannte, dass ein Lastwagen von rechts auf seinen Fahrstreifen wechseln wollte. Der Autofahrer wollte nun ebenfalls nach links wechseln, übersah aber einen dort fahrenden Wagen.

Dessen Fahrer konnte ein Auffahren nicht mehr vermeiden. Beide Wagen wurden durch den Unfall so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Zwei Fahrstreifen waren blockiert. Zur Bergung der Fahrzeuge musste die Autobahn kurzfristig ganz gesperrt werden. Ein Stau von mehreren Kilometern Länge war die Folge. Die Feuerwehr aus Günzburg war an der Unfallstelle im Einsatz. (zg)

Quelle: www.augsburger-allgemeine.de / Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)