Auffahrunfall durch einen Rettungswagen in Günzburg

Zu einem Auffahrunfall durch einen Rettungswagen kam es am 07.05.2018 in Günzburg. Zwei Personen wurden verletzt.

Am späten gestrigen Nachmittag musste ein 60-Jähriger seinen Pkw in der Ulmer Straße verkehrsbedingt abbremsen. Eine ihm unmittelbar nachfolgende Fahrerin eines Rettungswagens, welche ohne Sonderrechte/Sondersignale unterwegs war, fuhr dem 60-Jährigen auf. Die 21-jährige Fahrerin des Rettungswagens sowie ihr Beifahrer wurden leicht verletzt. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 14.000 Euro.

Neben dem Rettungsdienst und der Polizeiinspektion Günzburg war auch die Feuerwehr Günzburg vor Ort.

Quelle: www.bsaktuell.de / Symbolfoto: Mario Obeser