Herzlich willkommen bei der 7. ältesten Feuerwehr Bayerns.

Feuerwehren testeten neue Sandsackfüllmaschine

08.08.16 (Ausbildung)

Auf dem Gelände der städtischen Kläranlage testeten 30 Feuerwehrdienstleistende der Feuerwehren Denzingen, Riedhausen und Wasserburg zusammen mit der Kernstadtfeuerwehr bei einer Übung die neue Sandsackfüllmaschine. Um einen reibungslosen Ablauf im Ernstfall zu gewährleisten, testeten die Feuerwehrleute jede Station – vom richtigen befüllen der Sandsäcke bis zum pass genauen Verladen. Rund 1000 Sandsäcke wurden in einer Stunde gefüllt. Angetrieben wird die Füllmaschine vom Typ Power Sandking 800 Turbo von einem angeflanschten Elektromotor, von einem Traktor oder Unimog mit Zapfwelle. Die Gesamtkosten betrugen rund 13000 Euro. Der Freistaat hat das Gerät zur Hälfte bezuschusst. Die Sandsäcke wurden anschließend in eine Mulde verlastet. Die Floriansjünger hatten sichtlich Spaß bei der Arbeit, bedeutet doch der Einsatz der Maschine eine enorme Arbeitserleichterung. Auch Oberbürgermeister Gerhard Jauernig machte sich vor Ort ein Bild von der Maschine: „Wie die Ereignisse der vergangenen Wochen gezeigt haben, muss es bei einem Hochwasser schnell gehen. Nur so können unsere Wehren den betroffenen Anwohnern im Ernstfall optimal helfen.“ In diesem Zusammenhang dankte er den zahlreichen Helfern, die bei dem Hochwasser vor einigen Wochen hervorragend reagiert hätten und schnell zur Stelle gewesen waren. Als dank an dieser Übung mitzuwirken und die Leistungsfähigkeit der Maschine zu testen, lud der Rathausschef die anwesenden Feuerwehrleute zu einem Umtrunk ein.

20160704_18274120160704_182745
20160704_182809