Herzlich willkommen bei der 7. ältesten Feuerwehr Bayerns.

Feuerwehr Günzburg führte Sicherheitstraining durch

28.06.16 (Ausbildung)

8 Kameraden der FF Günzburg nahmen an einem Sicherheitstraining für LKW teil. In der Theorie wurden unter anderem die richtige Sitzposition, die physikalischen Kräfte, die auf das Fahrzeug wirken aber auch die Ladungssicherung vermittelt. Anschliessend mussten die Teilnehmer einen Slalomparcours meistern. Weiterhin wurden Geschicklichkeitsübungen wie richtiges Abschätzen der Breite und Höhe sowie rückwärts fahren durch einen Slalom geübt. Danach mussten die Teilnehmer eine Vollbremsung aus verschiedenen Geschwindigkeiten durchführen. Hier wurde deutlich, wie lang ein voll beladenes Fahrzeug mit 18 Tonnen braucht um aus 60km/h zum Stillstand zu kommen. Abschliessend wurden verschiedene Ausweichübungen bei plötzlich auftretenden Hindernissen geübt. Hier galt es das Fahrzeug sicher zu beherrschen, eine nicht ganz leicht Aufgabe, mancher Teilnehmer kam dabei ganz schön ins Schwitzen. Die Trainings zeigten, dass man als ungeübter Fahrer sehr schnell ins Schleudern kommt, sollte eine Gefahrensituation auftauchen. Umso mehr ist es aus der Perspektive zu sehen, dass gerade bei Freiwilligen Feuerwehren sehr viele Fahrer vorhanden sind, die keine Berufskraftfahrer sind, die tagtäglich fahren. Hier ist ein Fehlverhalten in Grenzsituationen vorprogrammiert, vor allem, wenn höchste Eile geboten ist. Solche Trainings sind wichtig, um Personal wie Material sicher an die Einsatzstelle zu bringen. Danken dürfen wir an dieser Stelle dem kommunalem Gewerbegebiet Landkreis Günzburg, der und das Übungsgelände kostenlos zur Verfügung gestellt hatte.

20160604_14283920160604_142913

20160604_143057