Verschüttete Personen in Ellzee

Am 13. Februar wurde die FF Günzburg in der Mittagszeit zusammen mit anderen Wehren zu einer verschütteten Person nach Ellzee alarmiert. Bei Abbrucharbeiten wurden 2 Personen von herabfallenden Teilen getroffen und schwerst verletzt, Teile des Gebäudes waren eingestürzt. Die Feuerwehr rettete sie unter anderem mit einer Schleifkorbtrage aus den Trümmern. 2 Rettungshubschrauber flogen die Beiden nach der Erstversorgung durch mehrere Notärzte in entsprechende Krankenhäuser. Die Unglücksstelle wurde großräumig abgesperrt. Die Ursache ist ungeklärt, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
20160213_13123220160213_13143520160213_13242320160213_133843