Herzlich willkommen bei der 7. ältesten Feuerwehr Bayerns.

Schwerer Verkehrsunfall auf der B16

09.12.15 (Einsätze)

Die Feuerwehren Günzburg und Reisensburg wurden um 18:52 Uhr zum Verkehrsunfall auf die B16 zwischen Günzburg und Gundelfingen alarmiert. 3 Fahrzeuge waren frontal zusammen geprallt, 4 Personen wurden zum Teil lebensgefährlich verletzt. Die Feuerwehren waren zur Unterstützung bei der Versorgung und Rettung eingesetzt. Sie leuchteten die Unfallstelle großflächig aus, leiteten den Verkehr großräumig um, banden ausgelaufene Betriebsmittel, halfen bei der Unfallaufnahme und reinigten abschließend die Fahrbahn. Zur Klärung wurde ein Sachverständiger hinzu gezogen. Es waren mehrere Rettungsdienstfahrzeuge und Polizeistreifen eingesetzt. Ebenfalls war das KID alarmiert und an der Einsatzstelle zur Betreuung der Ersthelfer eingesetzt. Die Feuerwehr Günzburg war dann außerdem zum Transport eines Kindernotarztes vom Hubschrauberlandeplatz zur Notaufnahme des Kreiskrankenhaus eingebunden. Hier waren der Intensivhubschrauber aus München gelandet.
Parallel zum oben Verkehrsunfall war sie als Notarztzubringer zu einem internistischen Notfall im BKH im Einsatz.
Schließlich wurden die Helfer um 00:07 Uhr zu einer Drehleiterrettung nach Deffingen alarmiert.
Alle Einsätze waren erst gegen 01:00 Uhr beendet und die B16 wieder frei befahrbar.

20151207_21002820151207_210151

20151207_21093020151207_211850