Herzlich willkommen bei der 7. ältesten Feuerwehr Bayerns.

Feuerwehr Günzburg übte in der Höhe

22.07.14 (Ausbildung)

Garmisch 201406046 Männer der Freiwilligen Feuerwehr Günzburg nahmen kürzlich an einem Lehrgang „Umgang mit dem Gerätesatz gegen Absturz“ in Garmisch teil. Der Lehrgang umfasste 3 volle Tage. Hier wurden in der Theorie die Themen Seile, Gurte, Anschlagmittel und Anschlagpunkte, Knoten und Stiche und persönliche Schutzausrüstung behandelt.
Anschließend ging es in den eigenen Übungsturm der Fa. Krah. Hier wurden folgende Übungen durchgeführt:
• Knoten und Stiche
• Richtiges Vorsteigen
• Richtiges Sichern
• Bewegen in der Höhe
• Personen in der Höhe sichern
• Vorsteigen in beengten Räumen
• Personenrettung mittels Schleifkorbtrage
Der Ausbilder Harald Dippe und die 6 Feuerwehrkameraden absolvierten im Anschluss an diese Unterrichtseinheit Szenarien, die auf dem Truppenübungsplatz der Bundeswehr nachgestellt wurden : Hier machten die Wetterkapriolen den Akteuren sehr zu schaffen: Fiel am Dienstag noch reichlich Regen, schien tags drauf die Sonne. Hier wurden folgende Einsatzszenarien nachgestellt und geübt:
• Personensicherung auf Baukran
• Abseilen der Retter in eine Baugrube
• Retten eines abgestürzten Fallschirmspringers in einem Baum
Den Aktiven der FF Günzburg hat der Lehrgang sichtlich Spaß gemacht trotz des Muskelkaters am Ende des Lehrgangs.
Wichtig sind solche Lehrgänge auf jeden Fall, da Einsätze in der Höhe einen Bruchteil der Gesamteinsätze in einem Jahr darstellen und Lehrgänge an den staatlichen Feuerwehrschulen oder auf Landkreisebene sehr rar sind.
Garmisch 20140603

12 Kommentare