Herzlich willkommen bei der 7. ältesten Feuerwehr Bayerns.

Eisglätte: 20-Jährige fährt auf A8 Autos an

14.03.13 (Einsatzberichte)

Noch einigermaßen glimpflich ging am Donnerstagabend ein Unfall bei Eisglätte auf der A8 zwischen Günzburg und Leipheim ab. Ein Autofahrer war ins Schleudern geraten und mit seinem Wagen entgegen der Fahrtrichtung liegen geblieben. Eine 20-Jährige prallte danach mit ihrem Auto gegen zwei Fahrzeuge der Ersthelfer.Foto: Peter Wieser

 

Leipheim Eisglätte wurde am Donnerstagabend Autofahrern auf der A8 bei Leipheim zum Verhängnis. Ein 37-Jähriger aus dem Landkreis Tübingen war kurz vor 20.30 Uhr mit seinem Wagen in Richtung Stuttgart unterwegs gewesen. Das Auto geriet ins Schleudern, drehte sich und blieb entgegen der Fahrtrichtung im Grünstreifen an der Böschung stehen. Drei Ersthelfer hielten an und sicherten die Unfallstelle ab. Als einer von ihnen die Polizei verständigte, konnte er live schildern, wie eine 20-Jährige aus dem Kammeltal mit ihrem Auto gegen zwei Fahrzeuge der Ersthelfer prallte. Die junge Frau wurde eingeklemmt und erlitt leichte Verletzungen, konnte aber bald aus dem Wagen befreit werden. Glücklicherweise wurde kein Ersthelfer verletzt. Einsatzkräfte der Günzburger Feuerwehr eilten von ihrer Versammlung in Deffingen (Bericht Seite 30) zur Unfallstelle. Zur Beseitigung der Trümmerteile musste der rechte Fahrstreifen gesperrt werden. Den Schaden gibt die Polizei mit etwa 50000 Euro an. (bv)

 
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de – Stand: 16.03.2013 – 10:44 Uhr