Herzlich willkommen bei der 7. ältesten Feuerwehr Bayerns.

Leistungsprüfung

13.07.10 (Allgemein)



Kürzlich legte eine Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Günzburg die Leistungsprüfung „Technische Hilfeleistung“ ab. Das Besondere dabei: Unter den Prüflingen war auch Kreisbrandinspektor Albert Müller aus Günzburg. Unter den wachsamen Augen der Schiedsrichter Kreisbrandmeister Ralf Maier, Reinhold Hobor und Klaus Keppeler trug die Gruppe routiniert den fingierten Einsatz zur Personenbefreiung nach einem schweren Verkehrsunfall vor. Das Absichern der Unfallstelle, der Aufbau einer Einsatzstellenbeleuchtung sowie die Vornahme von Schere und Spreizer gehört bei der Freiwilligen Feuerwehr Günzburg zum Alltag genauso wie die geforderte Fahrzeug- und Gerätekunde. So konnten am Ende alle Teilnehmer freudestrahlend ihr Abzeichen in Empfang nehmen. Kommandant Christian Eisele dankte allen Teilnehmern sowie den Schiedsrichtern für Ihren unermüdlichen Einsatz rund um die Uhr und das Tag für Tag. Folgende Kameraden haben das Abzeichen erhalten: Maximilian Treutlein und Martin Schroweg (silber), Berhard Röger (gold), Sven Megyes und Albert Müller (gold/blau), Stefan Thiel (gold/grün) sowie Mathias Däubler (gold/rot).