Herzlich willkommen bei der 7. ältesten Feuerwehr Bayerns.

Jugend übt 24 Stunden

17.11.08 (Jugend)

Kürzlich fand bei der Jugendfeuerwehr Günzburg eine 24stündige Übung statt.
Bei 8 Übungen unterschiedlichster Art konnten sie dabei ihr Wissen und Können unter Beweis stellen.

Dies waren folgende Szenarien:

•    Brandmeldealarm mit anschließender Räumungsübung bei der Fa. Lieken in Günzburg
•    Rettung einer verunfallten Person aus einem 25 m³ Container ( Einsatz der Drehleiter )
•    Person droht von Brücke zu springen ( Einsatz des Sprungretters )
•    Tierrettung Katze im Baum ( Einsatz tragbarer Leitern )
•    Suche mehrerer vermisster Personen im „Trimm – Dich – Pfad“ in Günzburg ( Einsatz mehrerer Suchteams, zum Teil mit der Wärmebildkamera ausgestattet )
•    Brand einer Gartenhütte ( Einsatz von Wasser und Schaum )
•    Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person
•    Wohnungsbrand mit mehreren vermissten Personen

Jugendübung Brand

Unter anderem übernahmen die Jugendlichen bei den verschiedenen Übungen Funktionen wie Gruppenführer, sie unterstützten einen Rettungsassistenten der Feuerwehr Günzburg bei der Patientenbetreuung, des weiteren begleiteten sie die Übungen mit dem ELW 1 der Feuerwehr Günzburg und führten die verschiedensten feuerwehrtechnischen Tätigkeiten durch.
Die Jugendlichen wurden während der gesamten 24 Stunden von Zug – bzw. Gruppenführer sowie Maschinisten und Kameraden der aktiven Wehr unterstützt.

Ziel dieser Veranstaltung war es, den Jugendlichen Einblicke in den Einsatzalltag der Feuerwehr zu geben, und die Zusammenarbeit mit den Kameraden der aktiven Wehr zu fördern.
Des Weiteren hatten die Jugendlichen als Gruppenführer die Möglichkeit zu erfahren, was es heißt, einen Einsatz bzw. eine Gruppe zu leiten, schnelle Entscheidungen zu treffen, sich auf ständig wechselnde Einsatzsituationen einzustellen und richtig darauf zu reagieren.

Jugendübung THL

Eine ebenfalls wichtige Erfahrung war es, einmal mit zu bekommen, welch eine Vielzahl von Informationen und Eindrücke während eines Einsatzes auf die Hilfskräfte einwirken, und wie mit diesen Eindrücken umgegangen werden kann.

Die Übungen wurden von den Jugendwarten mit Unterstützung der Kommandanten und der Gerätewarte der Feuerwehr Günzburg ausgearbeitet und vorbereitet.

Weitere Unterstützung erhielt die Jugendfeuerwehr von den Firmen

•    Lieken Günzburg
•    Gröger Container Service Günzburg
•    Hölldobler Leipheim,

ohne deren Bereitschaft hier Gebäude, Container sowie Fahrzeuge zu Verfügung zu stellen, diese Übungen nicht möglich gewesen wären.
Die Verpflegung an diesem Tag übernahmen die Frauen von Kameraden der aktiven Wehr, sie versorgten die Jugendlichen, sowie die Helfer der aktiven Wehr bestens mit Speisen und warmen Getränken.

Jugendübung

Diese Veranstaltung  zeigte, wie wichtig es ist, die Jugendlichen mit realitätsnahen Übungen auf den späteren Einsatzdienst vorzubereiten, indem man ihnen an praktischen Beispielen taktische Vorgehensweisen und die Einsatzmöglichkeiten der verschiedensten Rettungsgeräte erklärte und demonstrierte.

Es wurde während der Übung stets darauf geachtet, dass die Jugendlichen gefordert, jedoch nicht überfordert wurden.

Insgesamt nahmen an dieser 24 Stunden Übung 15 Jugendliche sowie 15 Helfer der aktiven Wehr teil.

Abschließend möchte sich die Jugendfeuerwehr Günzburg bei allen die diesen erfolgreichen Tag mit gestaltet und unterstützt haben bedanken.

Jugendübung Gruppenbild

Ein Kommentar