Herzlich willkommen bei der 7. ältesten Feuerwehr Bayerns.

1. Feuerwehralarmierung durch die Rettungsleitstelle bestens gelaufen

03.06.08 (Einsätze)

Die 1. Feuerwehralarmierung der Rettungsleitstelle Krumbach erfolgte am 03. Juni um 03:47 Uhr für die FF Günzburg. Die automatische Brandmeldeanlage eines Wohnheimes am Auweg hatte ausgelöst. Beim Eintreffen der Feuerwehr war die Räumung des Gebäudes bereits angelaufen. Tatsächlich hatte es in einem Zimmer im Erdgeschoss gebrannt, das Feuer konnte jedoch vom Bewohner selbst gelöscht werden. Er wurde vorsorglich vom Rettungsdienst mit Verdacht auf Rauchgasinhalation ins KKH Günzburg verbracht. Die Feuerwehr belüftete anschließend das Gebäude mittels Überdrucklüfter, der Sachschaden ist gering. Die Bewohner konnten anschließend wieder in ihre Zimmer zurückkehren. Die Alarmierung sowie die Einsatzbegleitung durch die Rettungsleitstelle verlief tadellos. Für die FF Günzburg war dies der 3. Einsatz innerhalb von 12 Stunden: Bereits am Vortag um 16:20 Uhr musste sie in die Schöblstrasse in Günzburg ausrücken, auch hier hatte die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst, der Grund hier war jedoch die mutwillige Betätigung eines Druckknopfmelders. Um 22:26 Uhr dann der nächste Einsatz: In Waldstetten hatte der Blitz in den Dachstuhl eines Wohnhauses eingeschlagen. Den Entstehungsbrand konnten die Bewohner mit einem Gartenschlauch eindämmen, die Günzburger Wehr wurde mit ihrer Wärmebildkamera zu Hilfe gerufen, es konnte nicht ausgeschlossen werden, dass Glutnester zwischen der Verschalung und der Isolierung vorhanden waren. Gegen 00:30 war dieser Einsatz beendet.

Ein Kommentar