Herzlich willkommen bei der 7. ältesten Feuerwehr Bayerns.

Blumenerde auf der Autobahn

18.04.08 (Einsatzberichte)

Leipheim (rjk) – Feuerwehr und THW hatten am Freitagabend einen nicht alltäglichen Einsatz: Sie mussten Blumenerde von der Fahrbahn der A 8 entfernen. Ein Lkw-Zug, beladen mit 28 Paletten Blumenerde, war zwischen Günzburg und Leipheim wegen falscher Beladung ins Schlingern geraten. Sechs Paletten fielen dabei vom Anhänger, 30 Säcke platzten auf, wodurch zwei Fahrstreifen der Autobahn auf einer Länge von rund 100 Metern mit Blumenerde verschmutzt wurden. Andere Verkehrsteilnehmer wurden nach Angaben der Polizei nicht gefährdet.

Die Feuerwehr Günzburg rückte mit fünf Fahrzeugen und 19 Mann an, um die Ladung zu bergen und die Fahrbahn zu reinigen sowie die Unfallstelle abzusichern. „Rund 300 Säcke Erde auf dem Lkw mussten umgeschichtet werden, ehe das Fahrzeug bis zur Anschlussstelle Leipheim begleitet werden konnte“, berichtet Feuerwehrkommandant Christian Eisele. Unterstützt wurde die Feuerwehr vom THW Günzburg, das mit einem Fahrzeug und vier Mann vor Ort war.

Aus der GZ vom 21.04.08

Dieser Bericht wird durch den KFV Günzburg bereitgestellt.