Fahrzeug geht in Flammen auf

Günzburg l zg l Vermutlich ein Motorschaden war Ursache für einen Pkw-Brand am Sonntagvormittag auf der A 8 bei Günzburg. Der 38-jährige Autofahrer aus dem Raum München und seine 33-jährige Beifahrerin sahen auf ihrer Fahrt Richtung Stuttgart zunächst eine Rauchfahne am Heck des Wagens. Wenig später schlugen Flammen aus dem Fahrzeug. Der Fahrer fuhr sofort rechts ran und verließ mit seiner Begleiterin das Fahrzeug, das unmittelbar danach in Flammen aufging. Zur Brandbekämpfung war die Feuerwehr Günzburg im Einsatz.
Sie musste außerdem eine etwa 150 Meter lange Ölspur binden. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich nach Polizeiangaben auf etwa 3000 Euro.

Aus der GZ vom 29.01.08

Dieser Bericht wird durch den KFV Günzburg bereitgestellt.