Herzlich willkommen bei der 7. ältesten Feuerwehr Bayerns.

Rettungstechniken, Neue Fahrzeugtechnologien- Fortbildung für Rettungskräfte Rescue Days 2007

10.11.07 (Ausbildung)

RescueDays

In Ludwigshafen fand kürzlich eine 3tätige Fortbildung für Rettungskräfte aus 14 verschiedenen Nationen statt- darunter auch Feuerwehrleute aus Günzburg und Ichenhausen. Folgende Inhalte standen auf dem Programm:  Verschiedene Unfallszenarien wie PKW unter LKW, PKW auf der Seite, Seitenaufprall, PKW auf Leitplanke mussten im Team gelöst werden. Hier wurden die verschiedensten Rettungsmöglichkeiten erläutert und angewandt. Anschließend ging es zur Station Neue Fahrzeugtechnologien. Hier hatten die Teilnehmer die Möglichkeit Fahrzeuge aus der Vorserie zu zerlegen, um sich an den Umgang mit Kunststoff oder Aluminium zu gewöhnen. Natürlich wurden auch die Grenzen der hydraulischen Rettungsgeräte bei hochfesten Stählen sehr schnell deutlich. Des weiteren hatten die Teilnehmer die Möglichkeit LKW-Fahrerhäuser zu zerlegen, um auch hier die Schwierigkeiten bei der technischen Rettung zu erkennen. Weiteres Thema waren Unfälle mit Kleintransportern, die die Feuerwehren immer wieder vor Probleme stellen, da die Fahrer meist schwerst eingeklemmt sind und die technische Rettung zügig durchgeführt werden muss. Hier wurden einige Rettungstechniken ausprobiert. Letztes Thema waren schliesslich Busunfälle. Hier wurden neben den verschiedenen Antriebsarten, Zugangsmöglichkeiten, Gefahrenstellen auch die Thematik „Massenanfall von Verletzten“ behandelt.
Insgesamt zerlegten die Teilnehmer in den 3 Tagen mehr als 100 PKWs, 14 LKW-Fahrerkabinen sowie 3 Omnibusse. Alles hatte nur ein Ziel: Verunfallten und eingeklemmten Personen im Notfall noch effektiver helfen zu können. Ausgerichtet wurde diese Veranstaltung von der Fa. Weber Hydraulik, einem namhaften Hersteller von hydraulischen Rettungsgeräten in Zusammenarbeit mit der Berufsfeuerwehr Ludwigshafen.