Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/35/d25769947/htdocs/www/wp-includes/post-template.php on line 284

Wintereinbruch sorgt für Unfälle und nasse Füße

Fahrerin schwer verletzt – 25 000 Liter Wein laufen aus

Der Schnee war gestern zwar fast ebenso schnell weg wie er kam, trotzdem hinterließ der nächtliche Wintereinbruch in der Region seine Spuren. Bei zwei schweren Unfällen entstand Sachschaden von rund 115 000 Euro, eine Autofahrerin wurde schwer verletzt.

Nach Angaben von Susanne Höppler von der Polizeidirektion Krumbach ereigneten sich im gesamten Schutzbereich in der Nacht zum Freitag etwa zehn Kleinunfälle. Der Schwerpunkt lag im Landkreis Unterallgäu.

Aber auch im Landkreis Günzburg krachte es: Die Staatsstraße zwischen Günzburg und Offingen musste am Freitagmorgen gegen 5.50 Uhr für etwa eine Stunde gesperrt werden, nachdem sich dort ein schwerer Verkehrsunfall ereignet hatten. Eine 39-jährige Autofahrerin, die in Fahrtrichtung Rettenbach unterwegs war, kam auf Höhe Nornheim bei Schneematsch ins Schleudern, geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Die Unfallverursacherin wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Günzburg mit Hilfe der Rettungsschere aus ihrem Fahrzeug befreit. Sie erlitt schwere Verletzungen und kam ins Krankenhaus Günzburg. Die 25-jährige Fahrerin des entgegenkommenden Autos wurde nach Angaben der Polizei leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 15 000 Euro. Als Unfallursache gibt die Polizei den Witterungsbedingungen nicht angepasste Fahrweise an.

Lkw gerät ins Schleudern

Eine ganze Menge Alkohol war bei einem Unfall im Spiel, der sich ein paar Stunden zuvor auf der A8 ereignet hatte – allerdings war der Alkohol nicht die Ursache dieses Unfalls. Ein 26-jähriger Lkw-Fahrer kam gegen 1.50 Uhr in Höhe Burgau, Fahrtrichtung Stuttgart, ins Schlingern, geriet nach rechts ins Bankett und kippte mit seiner Sattelzugmaschine die Böschung hinab. Der Fahrer blieb unverletzt – seine Ladung, rund 25 000 Liter Weißwein, liefen jedoch aus. Zur Bergung des Lastwagens musste die A 8 kurzfristig voll gesperrt werden. Der Sachschaden wird auf etwa 100 000 Euro geschätzt.

Aus der GZ vom 23.03.2007

Dieser Bericht wird durch den KFV Günzburg bereitgestellt.