K-Übung 2006

Gestern fand mal wieder eine K-Übung in Günzburg statt. Es wurde mal wieder vom Schlimmsten ausgegangen, ein LKW fährt am nördlichen Tunneleingang auf einen Tanklastzug auf der Gefahrgut geladen hat. Auf der südlichen Seite des 150m langen Tunnels passiert in Folge dessen ein weiterer Unfall mit einer großen Anzahl von Verletzten. Da ich auf dem ELWs sitze, der mit dem Gefahrgutaustritt beschäftig ist, krieg ich vom übrigen Übungsablauf selber nicht so viel mit.

Unsere Arbeit läuft relativ reibungslos ab, auch die Arbeit der anderen wird hauptsächlich gelobt. Die Kommunikation zwischen den einzelnen Einheiten muss aber meiner Meinung nach noch stark verbessert werden. Ein 2m-Kanal und 1-2 4m-Kanäle ist einfach zu wenig für eine solche Lage.

Den Zeitungsbericht gibt es beim Kreisfeuerwehrverband