Herzlich willkommen bei der 7. ältesten Feuerwehr Bayerns.

Leichtschaum

13.05.06 (Ausbildung)

Leichtschaum

Am Donnerstag war mal wieder Übung. Die geplante Objektübung wurde durch die Schaumausbildung ersetzt. Im Rahmen der Übung wurden auf die verschiedenen Möglichkeiten der Schaumerzeugung unserer Fahrzeuge aufgezeigt. Beim HLF und beim TLF kann durch zwei verschiedene Schaumzumischsystem mit verringerter Zumischrate gearbeitet werden. Im Bild ist die Erzeugung von Leichtschaum zu sehen, die erforderlichen Komponenten (Belüftungsgerät und Plastikschlauch) sind in einer Box verlastet, die bei Bedarf mit dem Versorgungs-LKW an die Einsatzstelle gebracht wird. Desweiteren müssen Schaummittel, Wasser und Strom an der Einsatzstelle vorhanden sein. Als Abgabesystem wurden normale Schaumrohre, ein Kombinationsschaumrohr für Schwer- und Mittelschaum, Hohlstrahlrohre mit Schaumaufsatz und der tragbare sowie der fahrbare Wasserwerfer vorgestellt.

Ein Kommentar

  • 1
    Lou:

    Tjaja, Schaumparty macht immer Spass. Auch wenn bei in den Übungen normalerweise ohne Schaum geübt wird (bzw. bei Aufbau eines Schaumangriffs dieser trocken bleibt). Wobei an unserem LF20/16 kann recht einfach über die Fire-DOS Schaumzumischanlage schon am Fahrzeug das Schaummittel (1% (Netzmittel-Betrieb) oder 3% (Schaum)) zugemischt werden. Erspart einen extra Aufbau…zumindest wenn damit erreicht werden kann was man will..wenn nicht her mit den Schaumrohren