Kabelbrand der besonderen Art

Heute Abend wurden wir zu einer Rauchentwicklung bei einem Schrotthändler alarmiert, bei der Anfahrt des Wehrleiters war die Rauchentwicklung so stark, dass er gleich weitere Fahrzeuge nachfordert. Als Rauchquelle wurde eine größere Menge Kabel ausgemacht. Die ersten Löschversuchen wurden auf Grund der Distanz mit dem MicroCafs durchgeführt. Im weiteren Verlauf musste aber eine 75m lange C-Leitung aufgebaut werden. Nach etwas mehr als einer Stunde haben wir den Einsatz beendet. Im Gerätehaus werden die PAs und die Schläuche wieder aufgerüstet.