LKW-Unfall auf der Autobahn

Heute morgen 6:15 Uhr der Funkmelder weckt mich aus meinen Träumen. Kleinalarm, die Meldung lautet: Nach Unfall läuft Diesel aus LKW aus. Ich stelle mich auf auffangen und abpumpen des Betriebsstoffes und Fahrbahn reinigen ein. Doch schon auf dem Weg zum Gerätehaus berichtet das Radio über einen überschlagenen LKW an besagter Stelle. Im Gerätehaus angekommen berichten mehrere Kameraden über die selbe Verkehrsdurchsage. Wenige Minuten später trifft das erste Fahrzeug an der Unfallstelle ein und gibt folgenden Sachverhalt durch: LKW durchbricht Leitplanke liegt jetzt quer über die Fahrbahn in Richtung Stuttgart, der Anhänger liegt auf der Mittelleitplanke und der Überholspur der Gegenrichtung. Wie durch ein Wunder ist kein Fahrzeug auf das verunfallte Fahrzeug aufgefahren. Nach Eintreffen wird sofort der auslaufenden Diesel aufgefangen und weiteres Auslaufen verhindert. Zur Absicherung der Unfallstelle bzw. der Stauenden werden die Feuerwehr Burgau und später auch noch die Feuerwehr Leipheim alarmiert. In Zusammenarbeit mit dem Abschleppunternehmen räumen wir die Fahrbahn in Rekordverdächtiger Zeit. Die Nachalarmierungsstelle arbeitet parallel noch einen Alarm für zwei andere Wehren ab. Bis zur Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft im Gerätehaus vergehen dann aber doch 6 Stunden.

Update: Der Fahrer ist mit leichten Verletzungen davon gekommen. Hab ich doch glatt vergessen, dass zu erwähnen.