Auch Führungsdienstgrade stellen sich Leistungsprüfung

Alle Kameraden mit Trainer und  Schiedsrichter Zwei Gruppen haben im Hof der Freiwilligen Feuerwehr Günzburg die Leistungsprüfung „Technische Hilfeleistung“ der Stufen 1 (Bronze) bis 3/1 (Gold/blau) abgelegt. Das Besondere: Unter der Prüflingen waren auch vier Führungsdienstgrade, fast alle von ihnen sind auch als Schiedsrichter im Landkreis Günzburg tätig. Die Jury, bestehend aus Kreisbrandmeister Erwin Berchtold (Burtenbach), Anton Pollack (Kissendorf) und Josef Wagner (Waldstetten), hatte wenig Arbeit an diesem Abend. Sie stieß in jeder Gruppe nur auf einen Fehler – Prüfung bestanden. Jeder Teilnehmer konnte sein entsprechendes Abzeichen entgegennehmen. Unser Bild zeigt (in der Hocke von links): Bernhard Ziegler, Stefan Jehle, Georg Megyes, Kreisbrandmeister Reinhold Siegner, Kreisbrandinspektor Gerhard Hillmann, Günther Ihle, Thorsten Müller, Martin Müller und Kreisbrandmeister Albert Müller sowie (stehend von links) Stadtbrandmeister Christian Eisele, Matthias Däubler, Markus Strobel, Andreas Egly, Reinhold Hobor, Anton Pollack, Erwin Berchtold, Christoph Weber, Günther Jehle, Sven Megyes, Christian Hofner und Josef Wagner.
Bild. vp