Herzlich willkommen bei der 7. ältesten Feuerwehr Bayerns.

Gartenfest 1999

04.09.99 (Verein)

34,05 KB Am 4. September des Jahres 1999 feierten wir unser traditionelles Gartenfest. Auf dem Schlossplatz ehrten 2. Bürgermeister Peter Lang sowie Kreisbrandmeister Alois Jehle vier verdiente Wehrmänner für lange aktive Dienstzeiten: Hauptlöschmeister Helmut Bader und Hauptfeuerwehrmann Anton Nägele erhielten die Ehrung für 40 Jahre unermüdlichen aktiven Dienst am Nächsten. Brandmeister Reinhold Hobor und Hauptfeuerwehrmann Ernst Füssl konnten das Abzeichen für 25 Jahre aktiven Dienst entgegennehmen. Bei Bilderbuchwetter marschierte der Festumzug nach den Ansprachen und Ehrungen dann zur Hauptwache. Kinder hatten dort ihren Spaß auf der Hüpfburg, die Erwachsenen ließen sich Kaffee und Kuchen oder eine deftige Brotzeit schmecken: es gab saftige Steaks, Brotzeitteller, Bratwürste oder Leberkäs. Auch die durstigen Seelen kamen auf unserem Fest auf ihre Kosten. Die „Neue Stadtkapelle“ unter Leitung von Eberhard Althammer sorgte mit einem tollen Programm für den musikalischen Rahmen – die Musiker ließen kaum Wünsche offen. Unsere Einsatzfahrzeuge wie auch unsere Arbeit wurden der Bevölkerung vorgestellt und manch einer ließ es sich nicht nehmen, auf Günzburg einmal aus 30 m Höhe vom Korb unserer Drehleiter aus hinabzuschauen. So feierten wir zusammen mit unseren Gästen bis in die Nacht hinein bei herrlichem Spätsommerwetter. Den Termin im September werden wir aufgrund der guten Erfahrungen auch im Jahr 2000 beibehalten.